KEYGENMUSIC
Music from keygens, cracks, trainers, intros / Музыка из кейгенов, кряков, трэйнеров, заставок

FastFile.ru - доступный хостинг с PHP, MySQL, DirectAdmin

Donate/Пожертвовать:

BTC: 1Q6gM4xZ3BBQ5pwkNDzg9kCZNYfreD4Zag

PayPal EUR

PayPal RUB

https://www.patreon.com/keygenmusic

WebMoney:
WMZ Z395732204229
WMR R377944158114
WME E292873456050
WMG G400701321468
WMU U367345635531
WMB B805991156272

Flattr this

Yandex Money:
41001157224058

FacebookTwitterG+

KEYGENMUSiC.app
iOS app

mailto:
webadmin[at]keygenmusic[dot]net
keygenmusic[at]nm[dot]ru
 

[Valid RSS]

Wie holt man sich die Musik von Keygens?

Einführung.
Du hast dir gerade einen Keygen heruntergeladen, du öffnest ihn und hörst eine Melodie, die dir gefällt. Du willst dir diese Musik herausnehmen und es auf WinAmp, XMPlayer oder einen sonstigen Musik Player abspielen, aber du weißt nicht wie man das macht. Wenn du es wissen willst, ist das ein Tutorial für dich.

Zu Beginn brauchen wir ein paar Programme, die erforderlich sind:

PE Tools - wirft eine .EXE Datei aus, um man dann auf die Ressourcen zugreifen kann.
PE Explorer (oder ein anderes Ressource-Editor Programm) - greift auf die Ressourcen der "ausgeworfenen" .EXE Datei.
WinHEX / Hex Workshop (oder ein anderer Hex Editor)
ModPlug Tracker - kann beschädigte Tracker Module (also xm, mod,... Dateien) reparieren.
Fast Module Extractor - ein simples Programm, der die Musik aus einer Datei herausnimmt.
WinRipper - dasselbe wie Fast Module Extractor, aber arbeitet besser mit .IT's (Impuls Tracker)
MilkyPlayLite - spielt .MXM Dateien ab und konvertiert es zu .XM
XMLITE - repariert und verringert die Größe manchen .XM Dateien

Ich empfehle auch diese Werkzeuge:

PEiD – analisiert die Struktur der .EXE Dateien. Kann sehr hilfreich sein in manchen Fällen.
Quick Unpack – entpackt automatisch die meisten (nicht alle) verpackten .EXE Dateien.
ArtMoney - es ist eigentlich ein Programm, der die Werte von Computerspielen ändert aber es kann auch einen ganzen Entwurf vom Speicher machen genutzt von einer Datei
UNMO3 - wandelt .MO3 in .XM um
Sandboxie - Sandboxie installiert sich als kleines eigenes Quasi-Betriebssystem in Windows. So gelangen Viren und alle anderen schädlichen Dateien nicht auf die Festplatte oder in die Registry und können so keinen echten Schaden anrichten.

Alle benötigten Programme findest du hier oder einfach Google :)

(Optional - Empfehlung vom Autor)

Wenn du sicher gehen willst und keine Viren oder Trojaner auf deinem Computer haben willst installiere dir Sandboxie. Öffne Sandboxie. Zu Beginn wird eine DefaultBox im Programm erstellt. Rechtsklick auf die DefaultBox -> "In der Sandbox starten" -> "Webbrowser starten". Damit kannst du jetzt sicher Dateien aus dem Internet herunterladen. Es wird jetzt jedes Programm, das du herunterlädst vom echten Betriebssystem isoliert. Es ist daher besser jedes Programm in der Sandbox auszuführen (Rechtsklick) und als Administrator, weil manche Keygens dazu Administratorrechte brauchen.

1. Ganz am Anfang brauchen wir das Programm PE Tools. Öffne das Programm als Administrator. Nach dem Öffnen sehen wir jetzt eine Liste von den zuletzt verwendeten Prozessen. Es ist wichtig, dass der Prozess von einem Keygen aktiv ist damit wir es auf der Liste finden. Falls wir den Prozess gefunden haben, machen wir einen Rechtsklick auf den Prozess -> Dump Full -> Wir suchen sich das gewünschte Speicherort aus und speichern es (Dumped.exe). Fertig! Wir können jetzt anfangen! :)
2. Die einfachste Möglichkeit die Musik von einem Keygen herauszunehmen, ist es mit Hilfe von dem Programm PE Explorer. Wir suchen sich das Dumped.exe und machen einen Rechtsklick -> "Öffnen mit PE Explorer"
PE Explorer
Nach dem Öffnen suchen wir das Symbol mit dem Namen "Resource Viewer/Editor". Die Musik ist normalerweise in "RC Data" oder "XMMOD" drin. Wie du es auf dem Bild sehen kannst, enthält die Musik Müll-Bytes. Das XM Module beginnt mit dem Namen "Extended Module". Falls du es gefunden hast mache wieder einen Rechtsklick -> "Ressource speichern als" -> gewünschtes Speicherort wählen. Nach dem Speichern sollst du nicht vergessen die Datein von .RES auf .XM, .MOD. oder .S3M umbenennen! Falls die Musikdatei mit unnötigen Bytes beginnt (wie auf dem Bild), entferne es mit einem Hex Editor.
WinHEX
3. Manchmal finden wir leider keine Musik darin. In so einem Fall nehmen wir wieder das Dumped.exe. Wir machen entweder Drag&Drop (Dumped.exe zu Fast Module Extractor) oder wir öffnen das Programm und schreiben selbst den Namen von der ausgeworfenen Datei. Fast Module Extractor (FME) wird die Musik suchen, und falls er sie findet speichere es und spiele es ab.
Wenn FME nichts findet, versuche die .EXE Datei mit WinRipper zu öffnen. Wenn er wieder nichts findet kann die Musik in einem .MXM, .MO3 oder .V2M Format sein. In diesem Fall öffne die ausgeworfene Datei (Dumped.exe) in einem Hex Editor und suche nach "MXM" oder "MO3". Wenn du die Dateien gefunden hast, kopiere 100-200 Kilobytes von "MXM" oder "MO3" (gemeinsam "MXM"/"MO3"), speichere sie als eine neue Datei und versuche es abzuspielen (spiele .MO3 mit XMPlay ab). Diese Art von Dateien haben normalerweise unnötigen Müll am Ende, weil du die genaue Größe von der Datein nicht weißt und du die 100-200 Kilobytes kopiert hast. Falls man die .MXM Datei normal im MilkyPlay abspielen kann, speichere die Musik nochmal über MilkyPlay. In einem anderen Fall wenn man die .MO3 Datei nicht öffnen kann, muss man die unnötigen Bytes am Ende der Datei eigenständig löschen. Öffne einen Hex Editor und versuche herauszufinden wann die Musikdatei wirklich endet. Es ist ziemlich kompliziert und nicht einfach. Einen anderen Weg wissen wir noch nicht.
Zu den .V2M Dateien, wie vorher schon erwähnt wurde kann man die Musik mit dem Programm v2mrip herausnehmen. Siehe Einfach ein Drag&Drop machen (Dumped.exe zu v2mrip). Das Programm versucht die Musik zu finden. Falls er etwas gefunden hat spiele es ab.
4. Wenn es dir noch immer nicht gelingt Musik zu finden, versuchen wir es diesmal mit dem Programm ArtMoney. Führe das Programm als Administrator aus -> "Select Prozess" -> "Search". Es öffnet sich ein kleines Fenster. Darin wählen wir:
Search: "Save a memory dump"
Value: -
Type: -
Adress range: ALL
Multiplicity of address: ALL
Drücke jetzt OK. Schließe nicht das Fenster! Gehe jetzt auf: C:\Games\ArtMoney\Temp Du wirst drinnen eine "memtemp.a01" Datei finden. Wir machen dann wieder Drag&Drop (memtemp.a01 zu Fast Module Extractor). Wenn wir wieder kein Glück haben Musik zu finden, kann es sein, dass die Musik irgendwie kodiert ist. In so einem Fall schicke uns den Keygen. Besuche am besten unser Forum oder schicke uns eine E-Mail. :)

Wenn du danach viel Erfahrung hast, wird das ganze dann ein Kinderspiel.

2018 © KEYGENMUSiC